07. Oktober 2015

Die Winterkollektion von CND ist da!

Aurora Collection ist der klingende Name der neuen Kollektion der amerikanischen Shellac-Erfinder-Marke CND.

Die neue Kollektion könnte nicht winterlicher sein – zarte Farben werden mit glitzernden Highlights kombiniert. 


Die vier neuen Farben eignen sich hervorragend für den superangesagten Nageltrend „Glitter Ombre“ und „One-Different-Nail“-Trend. Wir verraten Euch hier mehr!


Die zwei Basisfarben – CND „Winter Glow“ und „Tundra“

Diese beiden zart-rosa Töne eignen sich hervorragend als Basisfarbe. Sie sind sanft, passen ideal zu den herbstlichen Modetönen lila, beige und smaragdgrün und funktionieren sowohl als klassische Office-Manicure-Farben, als auch zum Kombinieren mit Glitzer (siehe unten).

„Winter Glow“ ist etwas pudriger und passt vor allem dunklen Hauttypen besonders gut. Helle Damen greifen eher zu „Tundra“, da dieser Ton satter ist und einem davor bewahrt, zu sehr nach Barbie auszusehen.

Die zwei Neuheiten – CND „Nordic Lights“ und „Glacial Mist“

Zu den Basisfarben passend kommen mit der Aurora Collection zwei tolle Kombinations-Shellace – sie eignen sich hervorragend für „Glitter Ombre“, also einen Farbverlauf von Glitzer in eine Basisfarbe und umgekehrt und zum „One-Different-Nail“-Trend, bei dem ein einzelner Nagel in kühlem Glitzer lackiert wird, vorzugsweise der Ringfinger.

„Nordic Lights“ ist ein glitzerndes Dunkelila mit spannenden Blau- und Rotpartikeln dabei und wir lieben ihn in Kombination mit „Tundra“. „Glacial Mist“ ist ein klassischer silber-blau glänzender Glitzerlack, der „Winter Glow“, aber auch allen anderen Farben, die winterliche Eleganz verleiht.

Der Trend im Winter 2015: Glitzer-Ombre

Ombre wohin das Auge reicht: ob Ombre-Augenbrauen, Ombre-Haare oder Ombre-Nägel – der Trend des Farbverlaufens ist in wie nie zuvor! War vorherigen Winter der Farbverlauf von Kontrastfarben in, ist Ombre 2015 klassischer. Wir kombinieren zarte und klassische Farben mit edlem Glitzer in passenden Farben. Wichtig: immer nur einen Finger in Ombre stylen – sonst wird es leicht zu sehr „Mariah Carey“, falls ihr versteht, was ich meine.

„One-Different-Nail“

Dieser Trend ist zwar nicht neu, aber kommt im Winter 2015 in einer abgeänderten Form wieder. Bei diesem Trend wird ein Finger, meistens der Ringfinger, in einer anderen Farbe lackiert und hervorgehoben. Im Sommer waren Steinchen und Kontrastfarben am Ringfinger ganz groß, im Herbst sind wir auch hier zurückhaltend-edel und lackieren einen Finger sophisticated mit einem Glitzer-Shellac.


Unser Fazit dieser Kollektion: obwohl unser Bedürfnis nach neuen Farben nur durch zwei „echte“ neue Farben gestillt wurde, haben die zwei Farben absolutes Potential, Klassiker zu werden. Die zwei Glitzer-Shellace lassen uns ganz einfach und edel jedoch auch den Spielraum, auf den Nägeln experimentieren zu können, ohne gleich nach „too much“ auszusehen. Wir sind verliebt!


Neu bei nails 2 go