27. November 2014

Die besten Beauty-Weihnachtsgeschenke

Ihr Lieben,

auch, wenn ich es noch nicht so ganz wahrhaben will: Weihnachten steht vor der Türe. Als ich mal wieder gefragt wurde, was ich mir denn zu Weihnachten wünsche, kam mal wieder die obligatorische "nichts"-Antwort. Ein Dilemma, denn das ist der Grund für die Eiswürfelmaschine, die Topflappen und die Seifen, Kerzen und Schneekugeln unter den Weihnachtsbäumen der letzten Jahre. Meine Küche ist nun toll bestückt und für alle Fälle kann ich nun jederzeit gekühlte Drinks genießen, allerdings: so richtige Freude kommt da keine auf. 

Natürlich - der Wille und der Gedanke zählt. Deswegen habe ich mir für dieses Jahr überlegt, meinen Freundinnen sinnvolle Geschenke zu machen, mit denen sie auch wirklich etwas anfangen können. Somit fielen schon einmal Schneekugeln und Eiswürfelmaschinen aus dem Raster. Mode ist viel zu kompliziert, weil risikoreich. Schenkt man die falsche Größe - zu klein oder zu groß - ist man in Teufels Küche. Küchengeschirr ist in Zeiten von emanzipierten Frauen auch eher fraglich in der Treffsicherheit. Nonsense-Artikel wie (billige) Schneekugeln, Kerzen oder Duschgelsets sind überhaupt ein Ärgernis - keiner freut sich, sie sind zu Schade zum Wegwerfen, aber zu unpersönlich zum Verwenden.

Ich setze bei meinen Geschenken auf Beauty. Jede Frau freut sich - sofern auf die Beschenkte zugeschnitten - und es ist sinnvoll. Die Beschenkte hat etwas Neues - etwas sie sich vielleicht sonst nicht gekauft hätte. Und wenn sie das Produkt mag, seid ihr immer mit dem Produkt positiv mitassoziiert. Eine freundschaftliche Win-Win Situation!

Hier ist also meine Beauty-Geschenks-Liste:


Die Freundin, die alles hat:


Profil: Es gibt Mädels, bei denen weiß man so gar nicht, was man ihnen schenken soll. Sie sind wunschlos glücklich und haben alles, was sie brauchen. Modisch und beautytechnisch braucht man nichts erzählen, sie haben jedes Produkt schon mal probiert und kennen sich aus.

Was sie will: Schwieriger Fall. Allerdings funktionieren bei ihnen "allgemeine" Geschenke, die jeder immer gebrauchen kann und somit nie unnötig sind, wie zum Beispiel Duschgels und Seifen. Eindruck macht ihr aber mit Marken, die sie vielleicht noch nicht probiert haben. Finger weg von billigen Duschgelsets - diese werden sie nicht beeindrucken.

Vorschläge: Für solche Fälle empfehle ich von Kiehl's den Lippenbalm Balm #1. Der ist universal, geruchsneutral, jeder liebt ihn, für den ist immer Gebrauch da. Oder von L'Occitane die Shea Butter Handcreme. Für jeden Hauttyp, toller Duft, verschiedene Größen für verschiedene Budgets und Beautyexpertinnen kennen die Handcreme ohnehin schon. 


Die Freundin, die alteingesessene Beautybräuche hat:


Profil: auch nicht ganz einfach. Beautygeschenke können als Kritik verstanden werden à la "Shampoo? Wasche ich mir etwa die Haare zu wenig?!". Sehr behutsames Beschenken ist notwendig. Achtung bei Parfüms - das kann deutlich ins Auge gehen, da diese Dame schon seit 20 Jahren dasselbe Parfüm verwendet und dies nun auch nicht wechseln wird.

Was sie will: In solchen Fällen sind Gutscheine die sicherste Lösung. Als Zeichen, dass ihr euch Gedanken gemacht habt und euch damit beschäftigt habt, was ihr gefallen könnte. 

Vorschläge: Ganz klar - Gutscheine für eine Mani- oder Pediküre sind immer ein Bringer. Das hat sich mittlerweile auch schon bei den Männern herumgesprochen. Man schenkt Entspannung, einmal Aufhübschen PLUS Zeit zu zweit, wenn man die liebe Freundin begleitet. Oder zum Beispiel ein Gutschein der Parfümerie ihres Vertrauens. 


Die beautyUNinteressierte Freundin:


Profil: Eine dankbare Geschenkannehmerin. Beautygeschenke sind bei ihr immer etwas ganz großes, weil sie sich selbst so etwas nie kaufen würde. Für solche Damen sind Beautygeschenke ideal, weil man ihnen das Befassen mit Cremen etc. abnimmt und dadurch auch eine Beratungsstunde mitgeschenkt wird. Außerdem zeigt ihr, dass ihr euch Gedanken gemacht habt, worüber sie sich freuen würde.

Was sie will: Etwas Spezielles, was sie sich nie kaufen würde. Nicht zu speziell, weil sie eine Beautyeinsteigerin ist. Wenns ein Gutschein sein soll, nur einen für ein Spa oder für eine Maniküre/Pediküre, allerdings keine Parfümeriegutscheine.

Vorschläge: Cremen! Zum Beispiel von Shiseido Ibuki, eine Creme für Mischhaut, die Falten mindert, Unebenheiten ausgleicht, die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, aber nicht fettet. Oder eine Maske wie zum Beispiel von Estee Lauder die Hydra Complete Mask, ein Traum von einer Maske - für jeden Hauttypen, macht tolle Effekte, erfrischt, ebnet und ist unkompliziert. Eure Freundin wird euch dafür lieben!


Die Freundin mit Potential:


Profil: Oh wie viele Freundinnen dieser Sorte ich nicht habe. Prinzipiell ungeschliffene Rohdiamanten mit dem "Gewissen etwas", die aber eher wenig aus sich machen, meist aus Zeitgründen. Kleine Handgriffe machen sexy Granaten aus ihnen. Meistens sind sie berufstätig, haben Kinder oder haben die Lust an Beauty verloren.

Was sie will: Sie muss man wieder ins Beautyleben zurückholen. Sie brauchen dringend eine Wiederbelebungsmaßnahme mit einem Defibri - äh - Epilator! Wenn dies durch euer Weihnachtsgeschenk geglückt ist, wird sie euch ewig dankbar sein und nie wieder von eurer Seite weichen.

Vorschläge: Das volle Programm! Packages, packages, packages. Einen kleinen Gutschein für eine ManiPedi oder für die Kosmetikerin zum Entspannen. Dazu gibts einen feuerroten Nagellack, wie zum Beispiel von OPI Big Apple red, der sie wieder aus der nagellacklosen Tristesse rausholt. Oder eine tolle Mascara, wie zum Beispiel von Chanel Inimitable Intense Mascara, die ihre Augen wieder zum Strahlen bringt. Oder ein Lidschattenset wie von Urban Decay Naked Basics Mini Palette, die ihr die Lust am Schminken wieder gibt. 


Die Bekannte:


Profil: Die Bekannte kennt man nicht sooo gut, man möchte ihr aber dennoch eine kleine Aufmerksamkeit schenken, mit der sie auch etwas anfangen kann. Bekannte sind oft Arbeitskolleginnen der anderen Abteilung, die Freundin von einem guten Freund oder vielleicht die Schwester des Freundes.

Was sie will: sie hat die wenigsten Erwartungen. Sie erwartet sich womöglich nicht einmal ein Geschenk. Das ist Deine Chance, jemandem wirklich eine Freude zu bereiten und ein Strahlen ins Gesicht zu zaubern. 

Vorschläge: Ja, hier dürfen Seifen oder Duschgels her. Aber bitte mit Qualität! Oft haben vermeintlich teurere Marken auch nette, kleinere und preisgünstigere Artikel. Und so freut sich auch die Beschenkte. Mein Tipp: Seifen von Lush sind immer ein Bringer. 


Die Schwiegermutter:


Profil: Die gefährlichste unter den zu Beschenkenden. Man kann mit einem passenden Geschenk alles perfekt oder sehr viel kaputt machen. Hier muss man mit seinem Geschenk einen guten Eindruck machen und sehr sensibel vorgehen.

Was sie will: etwas altersentsprechendes, reichhaltiges, qualitatives. Bitte keine Cremen mit süßlichem Duft oder pinker Verpackung. Auch definitiv keine Anti-Falten-Cremen! Wir bewegen uns hier also auf einem Beauty-Minenfeld.

Vorschläge: Mein Favorit: eine schicke Duftkerze von Jo Malone. Hochwertig, schick und statementlos. Toll sind auch die Pakete von Stender's - da ist für die Schwiegermutter das Paket Goldene Momente mit 24 Karat Gold Seife und Badekugeln genau das Richtige (keine Angst, es kostet trotz dem "Gold" nur um die 30 Euro wink )


Die Geliebte:


Profil: Ob Freundin, Verlobte oder Ehefrau - das Geschenk muss wirklich vom allerfeinsten sein. Einmal im Jahr plädiere ich an alle Männer: nehmt euch Zeit für euer Geschenk, keine Einkäufe am 24.12. und nützt Weihnachten, um eurer Geliebten wieder deutlich zu zeigen: Ich hab mir Gedanken gemacht, worüber du dich freuen könntest. Und das ganze bitte uneigennützig - keine Frau freut sich über eine Playstation oder über einen Bieröffner.

Was sie will: A-u-f-m-e-r-k-s-a-m-k-e-i-t. Was nicht gleichzusetzen ist mit selbst Gebasteltem. Liebe Männer, wir wollen sehen, dass ihr darüber nachgedacht habt, was uns Freude bereitet.

Vorschläge: Zeit zu zweit. Zum Beispiel ein Wochenende im romantischen Hotel Montfort in Mailand, mit entspannendem Spa - inklusive dem obligatorischen Shoppingtag smile Billiger kommt ihr davon mit dem Set The vault von Nars, das 10 klassische Nagellack- und Lippenstiftfarben beinhaltet. Derzeit freut sich auch eine jede über eine Lidschattenpalette von Urban Decay, und zwar Naked für die, die sich ein bisschen mehr schminken oder Naked3 für die natürlichen Damen. Oder, wenn ihr kräftig imponieren wollt: Von Guerlain das Puder Les Meteorites. Ein Wunderpuder, das für jede Dame geeignet ist und bei jeder Frische ins Gesicht zaubert. Und wir alle lieben doch Frische im Gesicht smile


Der Mann:


Profil: männlich.

Was er will: in der Regel kein Beauty-Geschenk. Und wenn er es wollen würde, würde er es nicht zugeben. Wenn er es will und zugibt, solltet ihr ernsthaft darüber nachdenken, ob er nicht eher an eurem Bruder interessiert ist wink

Vorschläge: geht in den nächsten Elektro-, Auto- oder Feinkostfachhandel und lasst euch beraten. In einem Beautyblog seid ihr mit Geschenktipps für Männer ohnehin an der falschen Adresse smile

 

Ich hoffe, ich konnte euch inspirieren und wünsche euch viel Erfolg und gute Nerven beim Einkaufen Eurer Weihnachtsgeschenke.

Bussi Bussi, 

k

Neu bei nails 2 go